Auch ein Thema bei den Promis: Naturkosmetik

Naturkosmetik setzt sich immer mehr gegenüber der konventionellen Kosmetik durch. Was anfangs noch als Öko-Trend belächelt wurde, ist inzwischen Kult.

Viele große und bekannte Labels setzen auf natürliche Inhaltstoffe und verzichten auf Chemie. Die Produktpalette der Naturkosmetik umfasst inzwischen eine riesige Bandbreite. Cremes und Gesichtspflege- bzw. Gesichtsreinigungsprodukte sind die Vorreiter in Sachen Naturkosmetik. Immer mehr Menschen reagieren auf Streß, Schadstoffe oder Umwelteinflüsse mit empfindlicher Haut. Die natürlichen Inhaltsstoffe der Naturkosmetik haben oft eine beruhigende Wirkung auf gereizte und gestresste Haut. Sie helfen der Haut, ihren natürlichen Schutzmantel wieder aufzubauen und sich bei negativen Einflüssen selbst zu helfen. Naturkosmetik unterstützt die Haut, das Gleichgewicht wiederzufinden.

Inzwischen ist die Naturkosmetik auch sehr erfolgreich im Bereich der dekorativen Kosmetik. Auch hier freuen sich empfindliche Hauttypen über die wenigen und dafür reinen Inhaltsstoffe. Gerade Produkte, die im sensiblen Augenbereich angewendet werden, verzichten auf zu viele Parabene, da diese Juckreiz, Reizungen und sogar Binderhautentzündungen hervorrufen können.

Derweil bieten viele Online Shops ein großes Sortiment verschiedener Hersteller an. Die bekanntesten Firmen wie Annemarie Börlind, Dr. Hauschka und Korres benutzen laut Zeitungsartikeln auch die Stars und Promis. Der Trend, zurück zur Natur, hat definitiv Erfolg. Die Leute wollen sich nicht einfach irgendwas ins Gesicht schmieren, sondern genau wissen, was für Inhaltsstoffe (kurz INCI’s) in den Produkten enthalten sind. Was zu gutem Aussehen führt ist das, was Köper und Seele gut tut – und das ist unumstritten die Natur.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter